Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Aufstellen des Anliegens

„Versöhnung mit mir selbst"

 

mit Sonja Handy

Unser Leben ist geprägt von Erfahrungen. Schon unsere Entstehung, also Zeugung, Schwangerschaft und Geburt, kann unter einem sehr dramatischen Einfluss stehen, der uns prägt.

In jungen Jahren übernehmen wir Überzeugungen und Glaubenssätze aus unserer Herkunftsfamilie oder unseren Betreuern und Lehrern….

Wenn wir Glück haben erfahren wir als Kind Wertschätzung, Anerkennung und positive Förderung unserer Talente und Gaben. Unsere Kindheit und Jugend kann aber auch geprägt sein von Unverständnis, Gewalt und Isolation. 

Solch negative Erfahrungen, die von unserer Seele nicht integrierbar sind, werden häufig z.B. durch Abspaltung oder Einfrieren von Seelenanteilen verdrängt. 

Wir fallen in einen „Überlebensmodus“, um diese Erfahrungen möglichst nie wieder spüren zu müssen. So versperren wir aber auch den Zugang zu unseren Gefühlen, was enorm viel Kraft und Lebensenergie kostet.

Die Folgen können so häufig körperliche Symptome, Krankheiten, Aggressivität, innerer und äußerer Rückzug sein. 

Oftmals wird der Beziehungsprobinnere Druck auch durch übermäßiges Essen, Alkohol oder einem Zuviel an Arbeit kompensiert. Probleme oder Konflikte am Arbeitsplatz zeigen unbewusste Anteile, die in uns wirken.

In der Aufstellungsarbeit mit dem Anliegen haben die Teilnehmer des Seminars die Möglichkeit, mit Hilfe von Stellvertretern aus der Gruppe, ihr Anliegen im Raum aufzustellen. Das Anliegen zeigt die innerpsychische Realität auf. 

Der Klient begegnet seinen nicht integrierten Anteilen und den damit verbundenen Gefühlen, um sie Schritt für Schritt zu integrieren, um so wieder in die eigene Kraft und Autonomie zu kommen. 

Die sich daraus entwickelnden Dynamiken eröffnen dem Klienten Einblick in belastende Situationen, Verstrickungen im Familiensystem und Bindungsproblematiken, Lösungen werden aufgezeigt und spürbar gemacht.


Haben Sie z. B.

  • Probleme im Umgang mit Ihren Kollegen oder Vorgesetzten?
  • Fällt es Ihnen schwer, sich vor Gruppen zu präsentieren?
  • Kompensieren Sie Stress und Druck mit Essen, Alkohol oder arbeiten Sie mehr als es Ihnen lieb ist?
  • Kennen Sie Stress- und Erschöpfungssymptome?
  • Wie geht es Ihnen in Ihren privaten Beziehungen?
  • Haben Sie körperliche Symptome ohne Befund bzw. Symtome, die Sie nicht beheben können?
  • Leiden Sie unter Angstzuständen?


Seminartermine:


Freitagabend von 18.30-21.30 Uhr
(an diesem Abend sind 2 Aufstellungen möglich)

04.05.2018

15.06.2018

20.07.2018

21.09.2018

Samstag als 1/2-Tagesseminar von 9.00-13.00 Uhr
(an diesem Tag sind 4 Aufstellungen möglich)
Yoga Centrum Erding, Rennweg 43

14.04.2018

20.10.2018

24.11.2018

 

Honorar:
Euro 100,00 für die eigene Aufstellung und Euro 30,00 für Teilnehmer ohne eigene Aufstellung (incl, MwSt.)
 


Die Aufstellungsarbeit im Einzelsetting

Hierbei arbeite ich mit  Steinen oder Figuren. 
Der Preis für eine Einzelsitzung beträgt Euro 72,00/ Stunde und ist als therapeutische Leistung von der MwSt befreit.

Aufstellung mit Steinen         Aufstellungen mit Figuren

Vereinbaren Sie hierzu einen Termin oder rufen Sie mich an: 08123/ 92 77 45